bestrafung sm was ist ein dilator

Hoden kümmert und diese verwöhnt. Dieses Mal habe ich mir etwas ganz besonderes einfallen lassen. Kaum waren seine Hoden sicher im Hodenpranger fixiert, suchte ich mir einen passenden Knebel und stellte meinen Sklaven ruhig. Nun konnte ich mich in aller Ruhe seinen Bällen widmen. Nun verbinde ich den Dilator mit dem Steuerungsgerät. Kaum ist der Plug in Position wechsle ich nochmal die Handschuhe und kümmere mich nun um das beste Stück meines Patienten.

Bestrafung sm was ist ein dilator - Domina

Ob der ungewohnten und neuen Situation fing der Sklave sofort an sich zu beschweren. Das bringt mich auf eine Idee. Bereits während der Sitzung wurde klar: Das leichteste Modell ist für jemanden mit seiner Erfahrung zu wenig. Ich muss es also schaffen ihn klar zu fokussieren und ihn durch meine Präsenz zu fesseln, ohne dabei zu sehr auf ihn einzuwirken. Bei der folgenden Sitzung fixierte ich ihn zunächst wieder an meinem Strafbock. Doch am Ende dieser Woche war ich mehr als überrascht. Die Hoden hingen ein wenig tiefer und der Hodensack wirkte größer und praller. Egal ob Gerte, Rohrstock oder Peitsche: Schläge und Schlaginstrumente taten ihm zwar weh, konnten seinen rebellischen Charakter jedoch nicht brechen. Ballstretchern aus Edelstahl besorgt, welche für diesen Einsatz ideal erschienen. Vorsichtig löse ich das feste Band um seine Hoden und erhöhe nochmals die Stromstärke. Um ihn besonders zu fordern, habe ich einfach einmal eine Gewichtsklasse übersprungen. Nun greife ich zum Dilator mit Elektro-Stimulationsanschluss und lasse diesen langsam in die Harnröhre gleiten. Was dieser noch nicht weiß: Dieser Plug ist Teil eines. Die Augen meines Patienten weiten sich, als ich nun den Strom durch beide Geräte fließen lasse. Einen Monat Hodendehnung, für einen meiner regelmäßigen Besucher habe ich mir etwas ganz Besonderes ausgedacht. Über einen Spiegel an der Decke kann er jede meiner Bewegungen nachverfolgen. Da wir uns nur ein Mal pro Woche sehen, habe ich ihm den Schlüssel für den Ballstretcher mitgegeben. Mein Patient hechelt, er ist von Kopf bis Fuß in Schweiß getränkt und bettelt um Erlösung.

Videos

He came inside me!

Bestrafung sm was ist ein dilator - Bdsm

Allerdings wusste ich auch, dass ich nach dieser Woche mit einer Steigerung aufhören würde. Kaum war mein Patient geduscht und nackt im Behandlungszimmer, habe ich ihn schnell auf den gynäkologischen Behandlungsstuhl befohlen. Eine so gute und intensive Dehnung hätte ich nicht erwartet. Aus diesem Grund hatte ich mir für unsere letzte Sitzung etwas Neues ausgedacht. Auch die Hodendehnung war immer wieder ein Thema. Zum Beginn der Session befreite ich ihn vom Ballstretcher und legte die nächste Größe. Ich sprühe es mit Desinfektionsmittel ein und trage anschließend Gleitmittel auf. Doch dieses Mal wollte ich mir dieses Verhalten nicht gefallen lassen. Ich möchte meinen Patienten doch optimal vorbereiten. Ich ziehe mir frische Handschuhe an und benetze meine Finger mit Gleitcreme. Damit der Penis schön hart bleibt, lege ich schnell noch einen Penisring. Prickelnde Schmerzen, ein Dehnungsgefühl in seinem Innern und dazu die manuelle Stimulation: Ich sehe, wie gerne mein Patient nun einen erlösenden Höhepunkt erleben möchte. Ich habe mir einen. Aufgrund der starken Vordehnung hat dieser leider nicht mehr den gewünschten Effekt erzielen können. Ein Instrument, welches ich wohl auch bei einigen anderen Sklaven zum Einsatz bringen werde.